Ratgeber Vorzelte

 

Wir möchten Ihnen hier einen Einblick in die verschiedenen Vorzelttypen und deren Materiallandschaft geben. Ergänzen möchten wir dies durch die richtige Größenauswahl und entsprechende Tipps zu Aufbau und Pflege Ihres Vorzeltes.

 

Lassen Sie uns mit den verschiedenen Typen an Vorzelten beginnen.

Teilzelte

Da sich Teilzelte nur über eine gewisse Fläche Ihres Wohnwagens erstrecken, bieten Sie einen entscheidenen Vorteil: Sie können das Zelt zumeist auch bei Ihrem nächsten Wohnwagen wiederverwenden. Ganzzelte passen immer nur für ein bestimmtes Umlaufmaß und müssen so bei einem Fahrzeugwechsel meist mitveräußert werden. Ein weiterer Vorteil ist der schnellere Aufbau als bei den Ganzzelten. Insbesondere für Camper, welche oft den Standort wechseln, bieten Teilzelte somit eine sinnvolle Alternative.

Zu den Teilzelten zählen auch die Winterzelte. Diese sind speziell für das Wintercamping entwickelt worden und halten auch der dort vorherrschenden Witterung und durch ihr verstärktes Gestänge insbesondere den Schneelasten stand. Sie decken einen gewissen Teil der Aufbaulänge neben der Eingangstür ab und bieten so Platz für Ski, Schlitten und Co..

Ganzzelte

Die Ganzzelte erstrecken sich über die gesamte Aufbaulänge Ihres Caravans und bieten Ihnen somit am meisten Platz für Ihre Möbel, Küche etc.. Die verschiedenen Ausbaustufen des Zeltes lassen verschiedene Nutzungsmöglichkeiten offen. So können Sie bei einem Ganzzelt beispielsweise auch nur das Dach einziehen und abspannen und haben so quasi die Funktion eines Sonnensegels bzw. einer Markise. Da Sie bei Ganzzelten bei einem kompletten Aufbau den höchsten Zeitaufwand unter den verschiedenen Zelttypen haben, empfiehlt sich der Aufbau meist bei längeren Aufenthalten. Zu unterscheiden ist weiter die Nutzungszeit. Es wird hier unterschieden in Reise-, Saison- und Dauerstandzelten. Grundsätzlich können Sie natürlich jedes Zelt das ganze Jahr über aufgebaut lassen, doch wird eine leichtes Reisezelt nach entsprechend kurze Zeit durch die Witterung so in Mitleidenschaft gezogen worden sein, dass Sie dies nicht mehr benutzen können und wollen. Es gilt hier also die Regel, dass Dauerstandzelte für die ganzjährige Nutzung, Saisonzelte für beispielsweise für die Nutzung über den Sommer und Reisezelte für die Nutzung innerhalbt eines Urlaubs ausgelegt sind.

 

Buszelte

bsuzelte

 

Reisemobilzelte

reisemobilzelte